Presse

IHK: Countdown für die virtuelle Ausbildungsmesse läuft

Wer noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für 2021 ist, sollte sich den 5. und 6. November merken: Von 09:00 bis 15:00 Uhr findet die erste virtuelle Ausbildungsmesse der Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet statt.
Sich wie ein Avatar auf einer Messe bewegen und sich bestenfalls zur Wunschausbildung klicken – das ist jetzt möglich. Insgesamt rund 80 Betriebe präsentieren sich auf der Ausbildungsmesse AzuBeYou ( www.azubeyou.de), bei der sich Unternehmen und potenzielle Azubis kennenlernen können. Die Besucher gelangen via Computer oder Smartphone in die Messe. In den virtuellen Messehallen kann man mit den Betrieben per Chat oder Videokonferenz kommunizieren oder sich im Forum allgemein zu Themen der betrieblichen Ausbildung und dem Bewerbungsprozess informieren. Außerdem besteht die Möglichkeit, Bewerbungsunterlagen hochzuladen, Kontaktdaten zu hinterlegen oder Visitenkarten abzuspeichern. „Der Besuch ist mehr als eine abwechslungsreiche Schulstunde oder ein Computerspiel: Er ist eine Chance auf einen Ausbildungsplatz“, so Jessica Hallmann, IHK-Projektverantwortliche. „Deswegen ist es hilfreich, sich auf die Messe vorzubereiten, sich über die teilnehmenden Betriebe zu informieren und im besten Fall auch Bewerbungsunterlagen parat zu haben“ erklärt Hallmann.
Registrieren kann man sich bereits vorher oder auch noch an den Messetagen selbst. Informationen zu den angebotenen Ausbildungsberufen, den teilnehmenden Unternehmen und der Link zur Registrierung befinden sich unter www.azubeyou.de oder unter www.azubimacher.com/news.
Ansprechpartnerin für Fragen ist die IHK-Projektkoordinatorin Jessica Hallmann, Tel.: 0201/18 92-234, E-Mail: jessica.hallmann@essen.ihk.de.

Veröffentlicht am 2.11.2020